Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Saisonstart mit dem Freiburger Kammerorchester

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am kommenden Donnerstag beginnt für die Konzertgesellschaft Freiburg die Saison 2017/2018. Das Eröffnungskonzert bestreitet das Freiburger Kammerorchester unter der Leitung von Laurent Gendre. Das treue Publikum kommt dabei in den Genuss eines Wiedersehens mit dem amerikanischen Pianisten Andrew Tyson, der in der vergangenen Saison in einem Rezital zu hören war und jetzt mit dem Kammerorchester den Solopart in Robert Schumanns Klavierkonzert in a-Moll spielt. Des Weiteren gelangen zwei Werke von Felix Mendelssohn zur Aufführung: die Ouvertüre «Die Hebriden» und die Schottische Symphonie. Bis April hält das Programm der Konzertgesellschaft acht weitere Konzerte bereit: fünf Orchester- und zwei Kammermusikkonzerte – und ein Überraschungskonzert zum neuen Jahr.

cs/Bild Moreno Gardenghi, zvg

Equilibre, Freiburg. Do., 19. Oktober, 20 Uhr.

Mehr zum Thema