Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Salman Rushdie präsentiert seine Autobiografie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

  Gestern ist die Autobiografie des Autors der «Satanischen Verse», Salman Rushdie, erschienen. Im Jahr 1989 rief der iranische Revolutionsführer Ayatollah Khomeini zu seiner Ermordung auf, weil die «Satanischen Verse» blasphemischen Inhalts seien und den Islam beleidigen würden. Von der Biografie wurden allein schon in Deutschland 100 000 Exemplare ausgeliefert. sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema