Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Salzburger Stier» für Simon Enzler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Salzburger Stier» für Simon Enzler

Der «Salzburger Stier» geht in diesem Jahr an den Appenzeller Kabarettisten Simon Enzler. Aus Österreich werden Klaus Eckel und aus Deutschland die drei Mitstreiter des «Ersten Deutschen Zwangsensembles» ausgezeichnet.Der mit je 6000 Euro (9650 Franken) dotierte Preis wird am 12. Mai auf Schloss Kapfenburg in Lauchheim in Baden-Württemberg verliehen, wie die Organisatoren weiter mitteilten.Zum Galaabend vor der eigentlichen Preisverleihung am 11. Mai in Aalen haben unter anderem die früheren Preisträger Konstantin Wecker und Ottfried Fischer ihre Teilnahme angekündigt.Der «Salzburger Stier» ist der wichtigste Radiopreis des deutschsprachigen Kabaretts. Er wird seit 1982 jährlich von Radioanstalten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol an je einen Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verliehen.sda

Mehr zum Thema