Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Samstagspiel:Drei-Satz-Sieg bei Franches- Montagnes

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bereits am Samstag hatte Düdingen die Weichen für ein erfolgreiches Volleyballwochenende gestellt. Beim punktgleichen Franches-Montagnes gewannen die Senslerinnen in drei Sätzen mit 25:21, 25:22, 32:30. Dabei hatte das Team von Raphael Grossrieder die Matchvorbereitung gut umgesetzt und die Schlüsselspielerinnen der Bernerinnen dank einer guten Block- und Verteidigungsarbeit über weite Strecken im Griff gehabt.

In jedem Satz gingen die Düdingerinnen in Führung, liessen ihre Gegnerinnen jedoch stets wieder herankommen. Sie konnten aber in diesen heiklen Phasen jedes Mal reagieren, erhöhten den Druck und machten die entscheidenden Punkte. Symptomatisch für die Partie verlief der dritte Satz: Die Senslerinnen führten früh mit bis zu acht Punkten, verspielten ihren Vorsprung in der Folge wieder und mussten nach mehreren nicht verwerteten Matchbällen sogar selber einen Matchball beim Stand von 29:28 abwehren. Erst nach langem Nervenspiel gelang Nicole Aellen der erlösende Punkt zum 32:30. ms

Mehr zum Thema