Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sanftere Klänge in der Arena

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nachdem in den letzten Jahren in der Arena von Aven- ches jeweils Rocklegenden wie Alice Cooper, Motörhead oder Deep Purple zu hören waren, setzen die Organisatoren von Rock Oz’Arènes in diesem Jahr auf sanftere Klänge. «Mit Mika, Amy Macdonald, David Guetta, Michel Sardou und Cali als Hauptattraktionen hat das Festival beschlossen, ein breiteres und weniger rockiges Publikum als sonst zu begeistern», teilen die Verantwortlichen im Communiqué zum Programm 2013 mit. Rock Oz’Arènes habe die Musikrichtung verändert, weil Rockbands ähnlicher Grössenordnung wie in der Vergangenheit finanziell nicht drin lagen oder sie bereits in Avenches gespielt haben. Zudem soll mit der «populäreren Programmierung» laut den Verantwortlichen der Fortbestand des Festivals gesichert werden.

 Eröffnet wird das Festival am Mittwoch, 14. August, mit französischen Chansons. Der bekannte französische Sänger Michel Sardou bietet ein Best-of-Konzert mit all seinen Hits, während Cali etwas rockiger daherkommt und ein jüngeres Publikum anspricht.

Der Donnerstag steht im Zeichen von zwei jungen, charmanten Damen aus Schottland: Amy Macdonald und KT Tunstall verzaubern das Publikum mit ihrem schottischen Akzent und fröhlichen Melodien. Danach kommen bei den amerikanischen Indie-Rockern Band of Horses auch Rockliebhaber auf ihre Kosten.

Am Freitag verwandelt sich die Arena zum Elektroabend und mit David Guetta als Stargast in einen riesigen Dancefloor. Der Elektroabend ist bereits seit längerem vollständig ausverkauft.

Für den musikalisch bunten Schlusspunkt sorgen am Samstag der Engländer Mika mit seinen eingängigen Popsongs, die Franzosen von Caravan Palace mit heissem und ansteckendem Electro-Swing und die französischen Hip-Hopper Sexion d’Assaut.

Programm

Rock Oz’Arènes im Überblick

Mittwoch, 14. August:

Hauptbühne: Michel Sardou, Cali. Casino Bühne: Tafta, Carrousel, Sébastien Peiry.

Donnerstag, 15. August:

Hauptbühne: Amy Macdonald, Band of Horses, KT Tunstall. Casino Bühne: Bonaparte, My Heart Belongs to Cecilia Winter, Alejandro Reyes, My Name is George.Freitag, 16. August (ausverkauft):

Hauptbühne: David Guetta, Hard Rock Sofa, Daddy’s Groove, Quentin Mosimann, Fred Lilla, Lady Noon. Casino Bühne: Mike Candys, Igor Blaska, David Jimenez, Jerry Joxx, Djerem, The Phat Crew vs Koma Dub, Vkee.

Samstag, 17. August:

Hauptbühne: Mika, Sexion d’Assaut, Caravan Palace. Casino Bühne: Skip The Use, Junior Tshaka, Tweek, Amadou Diolo & The Diololou.luk

Mehr zum Thema