Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sarkozy schliesst eine Abkehr vom Euro aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Davos Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy sagte in einem flammenden Plädoyer für die Gemeinschaftswährung, er sei sich mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel einig, «nie, nie werden wir den Euro fallen lassen, nie». «Wir sind entschlossen, den Euro mit allen Mitteln zu verteidigen.» Vor den über 1000 Wirtschaftsführern erkannte Sarkozy an, dass es Sorgen um die Zukunft der Währung von 17 europäischen Staaten gebe, seit die EU und der Internationale Währungsfonds Griechenland und Irland zu Hilfe eilen mussten. Wer aber den Euro aufgeben wolle, habe nichts aus der europäischen Geschichte gelernt. sda

Bericht Seite 13

Mehr zum Thema