Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Satiretruppe Fribug auf neuen Wegen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit 16 Jahren ist die Truppe Fribug bekannt für ihre satirischen Betrachtungen der Freiburger Aktualität. Dieses Jahr verlasse Fribug aber die bekannten Pfade, heisst es in einer Medienmitteilung: Statt lokaler Geschehnisse nimmt die Gruppe die drei grossen monotheistischen Religionen aufs Korn. Die Idee zum neuen Programm hatten Jean-Luc Nordmann, Produzent und Mitgründer von Fribug, und der Humorist Thierry Meury. «Yahvé, Dieu et tout le tral’Allah» ist ab dem 29. November in der Aula des Kollegiums Gambach zu sehen (auf Französisch). cs 

Aula des Kollegiums Gambach,Freiburg. Premiere: Do., 29. Oktober, 20 Uhr. Bis zum 6. Dezember. Do., Fr. und Sa. 20 Uhr; So. 17 Uhr. Infos: www.fribug.ch

Mehr zum Thema