Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SBB: Trotz Preiserhöhung mehr Gemeinde-Tageskarten verkauft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Obschon die Gemeinde-Tageskarten jedes Jahr teurer werden, sind sie begehrt. Wurden 2008 3644 Sets von 365 vorgedruckten Karten verkauft, waren es 2009 4340 und im letzten Jahr knapp 4700, sagt SBB-Mediensprecher Christian Ginsig. Ende 2010 haben 1190 Gemeinden Tageskarten fürs neue Jahr gekauft, dies sind knapp 30 Gemeinden mehr als Ende 2009. «Die Preiserhöhung hat die Attraktivität dieses Angebots also keineswegs geschmälert», sagt Ginsig.

Im Vergleich mit einer normalen SBB-Tageskarte ist das Angebot der Gemeinden tatsächlich attraktiv: Kostet eine Gemeindetageskarte im Kanton Freiburg zwischen 32 und 40 Franken, müssen Bahnreisende am SBB-Schalter 68 Franken bezahlen. Zudem braucht es bei der Gemeinde-Tageskarte im Gegensatz zur normalen Tageskarte kein Halbtax-Abonnement. hs

Mehr zum Thema