Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SBB zerstörten Serra-Skulptur

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FREIBURG. Die SBB haben den Handlauf an der Serra-Skulptur bei der Grandfey-Brücke angebracht. Dies teilte der Vorsteher des kantonalen Amtes für Kultur, Gérald Berger, am Dienstag den FN mit. SBB-Sprecher Jean-Louis Scherz bestätigte den Sachverhalt. Die SBB hätten den Handlauf aus Sicherheitsgründen installiert. Dessen Fixierung an der Skulptur sei aus Unwissenheit erfolgt. «In keinem Fall wurde das Kunstwerk absichtlich zerstört. Es war sicher ein Akt der Ignoranz», unterstrich Scherz. Staatsrätin Isabelle Chassot fordert die SBB auf, den Schaden umgehend zu beheben. Das Kunstwerk «Maillart Extended» gehört dem Kanton und wird von Experten auf vier Millionen Franken geschätzt. rsa

Bericht auf Seite 3

Mehr zum Thema