Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SC Düdingen und Freiburg mit wichtigen Heimspielen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: michel spicher

Fussball 1. Liga Nach der knappen Niederlage gegen Leader Martigny (2:3) ist der SC Düdingen in der Tabelle bereits wieder etwas in Bedrängnis geraten. Der Abstand zu Bavois, das just unter dem ominösen Strich liegt, ist inzwischen auf drei Punkte geschrumpft. Umso wichtiger ist es für die Sensler, den Aufsteiger aus dem Waadtland heute mit einem Sieg auf dem heimischen Birchhölzli (19.30 Uhr) auf Distanz zu halten.

Freiburg gegen Urania

Dank des letzten Sieges in Naters (3:1) konnte der FC Freiburg seinen Abstand auf den Strich auf drei Punkte ausbauen und liegt gleichauf wie sein Konkurrent aus dem Senseland. Nach wie vor fehlt es den Pinguinen an der nötigen Konstanz, um sich definitiv im Mittelfeld zu etablieren. Nach jedem Punktgewinn setzte es für die Saanestädter in der darauffolgenden Partie wieder eine Niederlage ab. Ob dem FC Freiburg heute im St. Leonhard gegen Urania Genf endlich ein Nachdoppeln gelingt, zeigt sich ab 16.30 Uhr.

Mehr zum Thema