Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schafs-Kebab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

4 Döner-Fladenbrote oder 2 halbierte normale Fladenbrote;1 kg Lammkeule (mit Knochen);2 Knoblauchzehen;8 EL Krautsalat (Weisskohl, Zwiebel, Olivenöl, Weissweinessig, Kümmel, Salz und Pfeffer);8 EL türkischer Joghurt;1 ELgetrockneter Thymian;

Das Lammfleisch vom Knochen lösen, Sehnen und Fett entfernen und Fleisch in dünne Streifen schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, kräftig durchkneten und ca. eine Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit schneiden Sie die gepellten Knoblauchzehen in grobe Stücke und zerstossen diese mit den schwarzen Pfefferkörnern und einem halben Teelöffel Salz im Mörser. Verrühren Sie diese Mischung mit dem türkischen Joghurt. Backen Sie die Fladenbrote bei 150 Grad im Ofen auf.
Sobald das Fleisch durchgezogen ist, braten Sie es in einer beschichteten Pfanne ohne Fett unter ständigem Wenden, bis es bräunt. Schneiden Sie die Fladenbrote auf, füllen Sie Lammfleisch hinein, geben Sie je 2 ELKrautsalat und Jogurtdip darauf und dekorieren Sie den Kebab ev. mit ein paar Tomatenscheiben.

Mehr zum Thema