Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schalverbrennung an Meisterfeier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Anlässlich der Meisterfeier wurde auf einem Podest ein (Anti-)Gottéron-Schal angezündet. Initiiert durch einen SCB-Animateur und unter Beihilfe von Christoph Bertschy. Dass gewisse SCB-Anhänger einen eher etwas sonderbaren Geschmack haben, ist hinlänglich bekannt und von daher eigentlich nichts Neues. Stossend finde ich, dass sich an dieser idiotischen Aktion ein NLA-Spieler – eigentlich ein Vorbild für Nachwuchs und Fans – beteiligt. Ist es in Bern nicht möglich, sich einfach über den Meistertitel zu freuen und diesen im Rahmen der Fairness und des Respekts gebührend zu feiern? Können gewisse Leute erst mit Demütigung und Verschmähung anderer Glückseligkeit erlangen? Alkohol hin, Alkohol her, für mich gilt «in vino veritas».

Übrigens: Christoph Bertschy müsste eigentlich ziemlich gut nachvollziehen können, was der Meistertitel hier im Kanton für eine Bedeutung hat. Umso mehr enttäuscht mich sein Verhalten.

 

Mehr zum Thema