Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schauen, wie sich das Projekt Poya entwickelt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Während die Bauarbeiten am insgesamt 177 Millionen Franken teuren Strassenprojekt zwischen der St.-Leonhard-Kreuzung und dem Schönberg-Quartier gedeihen, laden die Verantwortlichen die Bevölkerung zu einer Baustellenbesichtigung ein. Morgen Samstag, von 9 bis 16 Uhr, können sich Interessierte aus erster Hand ein Bild vom Fortschreiten der Arbeiten machen. Im Zentrum stehen die Tätigkeiten am SBB-Damm, am Tunnel und vor allem an der imposanten Brücke über der Saane. Treffpunkt ist der Info-Pavillon des Poyaprojekts im Poyapark. An der Veranstaltung wird auch der zuständige Staatsrat und Baudirektor Georges Godel teilnehmen.

Der Info-Pavillon gibt einen Überblick über das Projekt und ist im Übrigen zwei Mal im Monat für die Öffentlichkeit zugänglich, jeweils am ersten Montagabend und am dritten Samstagmorgen des Monats. fca

Mehr zum Thema