Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Scheune auf der Alp Stoss wird neu gebaut

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Nacht vom 30. auf den 31. März ist die Scheune des Alphirten Moritz Boschung auf der Alp Stoss vollständig niedergebrannt (die FN berichteten). Sie diente als Lager für Maschinen und Zelte. Nun soll sie neu aufgebaut werden. Das Baugesuch liegt gemäss aktuellem Amtsblatt öffentlich auf. Wie Alpbesitzer Moritz Boschung auf Anfrage erklärte, will er die Scheune noch diesen Sommer neu erstellen. Weshalb sie in besagter Nacht einem Feuer zum Opfer fiel, ist unklar. «Die Untersuchung läuft, momentan gibt es aber keine neuen Erkenntnisse», sagt Gallus Risse, Sprecher der Kantonspolizei Freiburg. Moritz Boschung hatte am Tag nach dem Brand gegenüber den FN erklärt, dass für ihn nur Brandstiftung als Ursache infrage komme. Das Feuer war damals gegen 23 Uhr ausgebrochen. ak

Mehr zum Thema