Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schiesslärm: Akustische Sanierung soll Ruhe bringen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion (RUBD) hat einen Entwurf für den Entscheid zur akustischen Sanierung der 25/50-Meter-Schiessanlage in Cordast erlassen.

Folgende Punkte sollen für mehr Ruhe sorgen:

Das Schiessprogramm für die 25/50-Meter-Schiessanlage muss mit der 300-Meter-Anlage so koordiniert werden, dass mindestens drei Tage pro Woche schiessfrei sind.

Die Schiessaktivität am Sonntag darf einen Halbtag pro Jahr nicht überschreiten.

Nach 20 Uhr darf nicht mehr geschossen werden.

Das Programm muss dem Amt für Militär und Bevölkerungsschutz vorgelegt und von diesem auch genehmigt werden. Nötigenfalls kann ein Gutachten vom Amt für Umwelt verlangt werden.

Das Schiessprogramm muss strikt eingehalten werden, ebenso die Schiesszeiten. nb

Mehr zum Thema