Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schlechter Jahresauftakt für Pensionskassen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

ZÜRICH Die schlechten Bedingungen an den Finanzmärkten haben den Schweizer Pensionskassen im 1. Quartal 2008 eines der schlechtesten Quartale der letzten Jahre beschert. Der Credit-Suisse-Pensionskassenindex zeigt einen Rückgang bei den Vermögen um 5,6 Prozent. Es handle sich um den zweitgrössten Quartalsverlust seit Beginn des Indexes im Jahr 2000, sagte Patrik Frieden von der Credit Suisse am Montag vor den Medien. Rechnet man den Rückgang auf die gesamten Schweizer Pensionskassenvermögen hoch, so resultiert eine Abnahme um rund 35 Mrd. auf 595 Mrd. Franken.

Schon in den letzten beiden Quartalen 2007 hatte der Index eine negative Performance gezeigt. sda

Bericht Seite 17

Mehr zum Thema