Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schlichtungen greifen zu selten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Freiburger Gerichtssystem funktioniert gut, ist aber von einer hohen Arbeitslast geprägt. Diese Bilanz zieht der Justizrat als Aufsichtsbehörde für 2016. Weiter macht sich der Justizrat Überlegungen zu einer weiteren Effizienzsteigerung. Gemäss Präsident Adrian Urwyler werden in Freiburg im Vergleich mit anderen Kantonen Zivilfälle weniger oft durch eine Schlichtung geregelt. Er sieht da ein Potenzial, um die Gerichte zu entlasten. Dabei müsse die Frage geprüft werden, wer solche Schlichtungsverfahren durchführt.

uh

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema