Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schlossgeschichte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Unter den ersten drei

Fast 100 Jahre später (1972) verkauften die Schwestern das Landschloss an den Künstler und Designer Paul Talmann. Künstlerpersönlichkeiten wie Daniel Spörri, Jean Tinguely oder Bernhard Luginbühl gingen ein und aus. 20 Jahre später (1991) wiederum ging der Besitz an eine Stiftung und der Basler Architekt Valentin Jaquet baute das Schloss zum Seminar- und Kulturort um. Bereits zum dritten Mal in Folge konnte sich das Schloss Überstorf in der Auswertung der schweizerischen Tagesstätten (1000 Hotels) unter den ersten drei platzieren.

Mehr zum Thema