Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schmetterlinge kommen an das Lichtfestival

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Murtner Lichtfestival hat einen seiner Hauptacts gelüftet: Die Arteplage in der Hauptgasse trägt den Titel «­Réveil du printemps». Zauberhafte Frühlingslichter und bunte Schmetterlinge sollen das mittelalterliche Stedtli von Murten in den schönsten Farben erstrahlen lassen. Die Künstler dieser Arteplage sind Corona Events aus Mailand. Deren majestätischen «Farfalle Luminose» sollen zusammen mit der Musik ein Bild erzeugen, das mit einem Sternenhimmel vergleichbar ist, schreiben Corona Events auf ihrer Website. Die Künstler beschreiben sich als Tänzer: «Ihre Bewegungen sind Tanzschritte, die zum Werkzeug werden, um eine magische Geschichte zu erzählen und der Vorstellung ein hohes Mass an Qualität zu verleihen.»

Sie gehen um die Welt

Es gebe viele prestigeträchtige Veranstaltungen, bei denen die Schmetterlinge als Protagonisten aufgetreten sind: Vom Karneval von Venedig bis zum Aspire Lake Festival in Doha (Katar), von den Brijuni-Inseln (Kroatien) bis Malta, vom B-Fit-Festival in Bukarest bis zum Bright People Festival in Moskau und vielen anderen Festivals. Die Idee für die Schmetterlinge stamme von Roberto Corona. Inzwischen seien sie zum Markenzeichen geworden.

Das Lichtfestival in Murten findet vom 16. bis am 27. Ja­nuar 2019 zum vierten Mal statt. Im Januar 2018 liessen es sich rund 65 000 Besucher nicht entgehen.

emu

Mehr zum Thema