Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schmitten begrüsst am Openair Festivalbands aus aller Welt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Schmittner Openair ist für alle etwas dabei: für Jung bis Alt, für Metalheads und für Mundartfreunde. Vom 20. bis 22. Juni empfängt das Sensler Dorf nationale wie auch internationale Bands. Das Line-Up ist noch nicht komplett, doch geben die Organisatoren die ersten Musikgruppen bekannt, die in Schmitten auftreten werden. Es ist die neunte Ausgabe, die der Non-Profit-Verein Kultur Pur organisiert.

Mundart und Rock’n’Roll

Wie der Verein in seiner Mitteilung schreibt, startet der Donnerstagabend in Schmitten mit dem Schweizer Mundartsänger Kunz. Verschiedene Künstler aus der aktuellen Gustav-Akademie treten danach auf, den Abend rundet das abstrakt und experimentell musikalische Duo Blind Butcher ab.

Am Freitag begrüssen die Pedestrians das Publikum mit sommerlichen Rhythmen. Mit Harvey Rushmore and the Octopus wechselt das Musikgenre: Die Band bietet einen Mix aus Rock’n’Roll und Garage.

Am Samstagabend gibt es Indie-Folk-Klänge zum Sonnenuntergang: Die Band Sons of the East aus Australien gibt ihre Hits zum Besten. Danach folgt das Vollgas-Power-Trio Radio Moscow mit seinem Musikmix aus krachenden Akkorden, roher Energie und purer Intensität.

Wie der Verein weiter mitteilt, startet der Vorverkauf am 25. April. Die Tickets sind erhältlich bei Starticket und in den Filialen der Clientis Sparkasse Sensebezirk.

jp

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema