Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schmitten hat Steuererhöhung traktandiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die Gemeinde Schmitten hat mit 70 Rappen pro Franken Kantonssteuer den tiefsten Steuersatz im Sensebezirk. Nicht mehr lange? An der Gemeindeversammlung vom 8. Mai beantragt der Gemeinderat der Bevölkerung eine Erhöhung auf 80 Rappen. Diese Massnahme sei unter anderem auf tiefere Steuereinnahmen zurückzuführen, sagt Ammann André Burger. ak

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema