Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schmitten – Schönberg 2:3

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball 3. Liga

Schmitten – Schönberg 2:3

100 Zuschauer. Tore: 11 0:1; 26. 0:2; 83. 0:3; 85. 1:3 Auderset; 88. 2:3 Auderset.Die Heimmannschaft begann unkonzentriert und nervös. Die Gäste konnten ihr Spiel aufziehen und gingen bereits nach 11 Minuten nach einem Freistoss in Führung. Wer nun glaubte, die Schmittner seien aufgerüttelt, wurde enttäuscht. Sie spielten weiter wie bis anhin, gute Kombinationen über mehrere Stationen jedoch hatten Seltenheitswert. Die Folge davon war das 0:2 in der 26. Minute. In der zweiten Halbzeit erwachten die Schmittner, und mit viel Glück kamen die Gäste um das erste Gegentor herum. Druckvoll belagerte die Heimmannschaft das Gästetor; ein Konter in der 83. Minute schien aber die endgültige Entscheidung zu sein. Schmitten zeigte jedoch Charakter, und zwei Kopftore in der 85. und 88. Minute durch Auderset brachten Schönberg noch gehörig ins Schwitzen. Es darf auf eine spannende Rückrunde gewartet werden. ft

Mehr zum Thema