Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schmittens Mini-Openair-Kino lädt Jung und Alt zum Verweilen ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schmittner Kulturkommission lädt morgen Abend zum Verweilen ein: Im Rahmen eines eintägigen OpenairKinos zeigen die Veranstalter auf dem Gelände des Schulhausplatzes BLAU zwei preisgekrönte Filme–und dazu einen Familienfilm im Begegnungszentrum.

Für die ganze Familie

«Mein Freund, der Delfin», ein Spielfilm, der auf einer wahren Begebenheit beruht, erzählt die Geschichte des jungen Sawyer, der zu einem verletzten Delfin eine Freundschaft aufbaut: eine berührende Erzählung über die Bemühungen, das Tier vor dem Schlimmsten zu bewahren.

Gleich darauf folgt die Verfilmung eines schwedischen Bestsellers: «Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand», eine aberwitzige Geschichte über den schwedischen Altersheimbewohner Allan Karlsson, der nach seinem hundertsten Geburtstag nochmals voll durchstarten will.

Er kommt zum Entschluss, sich in seinen Pantoffeln bis zur nächsten Bushaltestelle zu begeben–und erlebt daraufhin nochmals eine ganze Reihe von Abenteuern.

Geschichte eines Sklaven

Nicht um einen abenteuerlustigen Senior aber um den Afroamerikaner Solomon Northup dreht sich «12 Years a Slave», die dritte Vorstellung des Abends. Das Historiendrama erzählt, basierend auf autobiografischen Aufzeichnungen aus dem Jahr 1853, wie der ursprünglich freie Mensch Solomon Northup durch einen Hinterhalt in die Sklaverei getrieben wird. Die eindrückliche Geschichte wurde nicht umsonst bei den Oscars oder bei den Golden-Globe-Veranstaltungen zum besten Film des Jahres gekürt.

Schulhausplatz BLAU,Schmitten. Sa., 23. August. Vorstellungen um 18 Uhr (im Begegnungszentrum), 20.30 Uhr und 23 Uhr. Eintritt frei. Bei schlechter Witterung finden alle Vorstellungen im BGZ statt.

Mehr zum Thema