Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schmittner Männerriegler am Sense-Monument-Valley

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eine grandiose Naturjuwele ist der Senseverlauf zwischen Thörishaus und der Schwarzwasserbrücke. Riesige Felsen, ein breites Bachbett, Wald und viele versteckte Winkel am Wanderweg entlang bilden eine Naturschönheit besonderer Art. Vor der Wiederaufnahme der Turnstunden nach den Sommerferien unternimmt die Männerriege Schmitten jeweils eine mehrstündige Wanderung. So wurde bei sehr warmem Wetter die Wanderung von Flamatt aus zur Schwarzwasserbrücke unternommen.

Bei der alten Schwarzwasserbrücke, dort, wo Schwarzwasser und Sense zusammenfliessen, wurde der Apéro eingenommen. Der kühle Petite Arvine von Erwin mundete einmalig im Schatten. Das anschliessende Mittagspicknick wurde unter einem mächtigen Felsvorsprung eingenommen. Für einige Männerriegler war es die erste Überquerung der Sense auf dem Hängebrücklein, welches die Turner auf das Gebiet des Kantons Freiburg führte.

Im Garten des Restaurants Herrenmatt wurden später die Jasskarten gezogen. Das Nachtessen im Kreuz in Schmitten krönte den Ausflug. Dem Männerriege-Obmann Alfons Poffet sei für die Organisation des kameradschaftlichen Anlasses gedankt.

Meistgelesen

Mehr zum Thema