Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schreiben in der Telefonzelle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Cabinerie, der zum Mini-Kunstraum umfunktionierten Telefonzelle im Freiburger Altquartier, schreiben am Samstag sechs junge Freiburger Autorinnen und Autoren auf Bestellung der Passanten Texte. Jede und jeder sitzt während einer Stunde in der Kabine und stellt sich der Herausforderung, im begrenzten Raum und in begrenzter Zeit spontan zu einem vorgegebenen Thema zu schreiben. Die teilnehmenden Autoren sind Sandy Maillard, Jon Monnard, Florine de Torrenté, Louis Rossier, Bastien Roubaty und José­phine de Weck. Hinter der Veranstaltung stecken die Literaturzeitschrift «L’Épître» und der Fotograf Alan Humerose. Dieser hat die Cabinerie Ende 2018 gegründet und organisiert dort regelmässig Ausstellungen und andere Veranstaltungen.

cs

 

La Cabinerie, Ecke Grimouxgasse/Marcellogasse, Freiburg. Sa., 13. Juni, 11 bis 17 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema