Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schriftkunst von A bis Z

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

LaupenUnter dem Motto «Schriftkunst zum Anfassen, Nachdenken und Schmunzeln» laden Fred Balmer und Any Kobel zu einer ungewöhnlichen Ausstellung ein. Sie zeigen Alphabete in unterschiedlichster Art, präsentieren Buchstabensalat und erklären, wie das Tieralphabet aussehen könnte. Natürlich werden die beiden auch vor Ort «schön schreiben».

Fred Balmer ist in Laupen aufgewachsen, hat Schrift- und Merkantil-Lithograf gelernt und betreibt heute in der Stadt Bern als selbständiger Kalligraf eine Schreibstube. Any Kobel kommt aus Zollikofen und wohnt seit 1993 in Laupen. Sie schreibt auf Auftrag alles, was von Hand geschrieben werden soll. Seit einem Jahr arbeiten die beiden zusammen und lernen voneinander. im

Mehrzweckraum des Gemeindehauses Laupen; Vernissage, 12. März, 17 Uhr. Offen: 12. und 13. März: 17 bis 21 Uhr; 14. und 15. März: 13 bis 17 Uhr.

Mehr zum Thema