Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schubert-Oktett

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Murten

Schubert-Oktett

Murten Classics: In der Deutschen Kirche von Murten ist heute Kammermusik zu hören. Und zwar das Schubert-Oktett. Eines der schönsten Werke der Kammermusik-Literatur in kongenialer Besetzung, sagt der künstlerische Leiter Kaspar Zehnder: «Ich hätte Mühe gehabt, ein zweites Werk aufs Programm zu setzen, weil dadurch die Vollkommenheit des Schubert-Oktetts nur abgewertet würde.»Zum Ensemble der acht Interpreten gehört auch der weltweit bekannte Berner Cellist Thomas Demenga. Er konzertierte an allen wichtigen Festivals und Musikzentren der Welt. Bis letztes Jahr war er auch Intendant des Festivals in Davos. Demenga ist Dozent an der Hochschule für Musik in Basel.Mit von der Partie ist auch Olivier Darbellay. Auch er konzertierte europaweit an Festivals. Seit 1995 ist er Solohornist beim Berner Sinfonieorchester.Mit dem Klarinettisten Stephan Siegenthaler tritt eine weitere bekannte Musikerpersönlichkeit auf.

Sommernachtskonzert

Im Park des «Vieux Manoir» in Merlach findet heute Dienstag um 21.45 Uhr ebenfalls das erste Sommernachtskonzert statt mit Werken von Schubert und Dvorák. Die Gegenüberstellung von vierhändiger Literatur Franz Schuberts und dem wunderschönen Böhmerwald-Zyklus von Dvorák verspricht ein mitteleuropäisches musikalisches Bilderbuch in vielen Farben.Interpretiert werden die Werke vom Duo Soós-Haag, das zu den profiliertesten Klavierduos der Schweiz gehört. ilDeutsche Kirche, Dienstag, 21. August, um 20 Uhr: Schubert-Oktett.Park «Vieux Manoir», Dienstag, 21. August, 21.45 Uhr; Kartenbestellung 0900 325 325 oder Abendkasse

Mehr zum Thema