Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schuldenschnitt bannt unmittelbare Pleitegefahr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Athen Griechenland hat mit einem riesigen Schuldenschnitt die unmittelbare Pleitegefahr gebannt. Nun können die Milliardenhilfen von EU und IWF fliessen, die das Land über Wasser halten. Die Erfolgsmeldung kam am Freitagmorgen, nach bangen Monaten mit langwierigen Verhandlungen, aus Athen. Die Euro-Finanzminister reagierten umgehend und gaben einen Teil des neuen 130-Milliarden-Hilfspakets für das krisengeschüttelte Land frei. Für die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist damit der Weg zur «historisch grössten Umschuldung eines Staates» geöffnet. sda

Bericht Seite 21

Meistgelesen

Mehr zum Thema