Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schule – Einst und heute

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schulverantwortliche blicken zurück und zeigen Tendenzen im Unterricht auf

FREIBURG. In den letzten 50 Jahren hat sich in der Schule sehr vieles verändert: Unterrichtsformen wurden erweitert, Stützunterricht eingeführt, Schülerzahlen in den Klassen reduziert. Einen ganz andern ersten Schultag haben die Schulverantwortlichen Renate Lichtsteiner, Reto Furter, Toni Kammermann und Markus Fasel erlebt. In den vergangenen Jahren gab ebenfalls das Fremdsprachenlernen immer wieder Anlass zu Diskussionen. So hat im Herbst 2000 das Freiburger Stimmvolk das Modell Partnersprache knapp abgelehnt.Kürzlich wurde die Thematik allerdings von zwei Grossräten mittels einer Motion wieder aufgenommen. Ihrer Meinung nach sollte das Erlernen der Partnersprache Sache des Schulkreises sein. Ida Bertschy, Fachdozentin Fremdsprachen an der PH, nimmt dazu Stellung. il

Bericht auf Seite 3

Mehr zum Thema