Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schülerbilder zu Migration

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Jeder ist einmal Migrant in seinem Leben, bedingt durch eine Situation, die das Leben verändert. Davon geht die Ausstellung «In der Fremde, vom Sich-Verlieren und – Wiederfinden» aus, die am Mittwoch Vernissage in der interkulturellen Bibliothek Livrechange in Freiburg feiert. Die Ausstellung zeigt zwölf grosse, zweisprachig gestaltete Schilder mit Bildern und Aussagen zum Thema Migration. Eine Integrationsklasse der Gewerblichen und Industriellen Berufsfachschule hat die Ausstellung unter der Leitung einer Grafikerin erarbeitet. Die Fachstelle für die Integration und Rassismusprävention unterstützt das Projekt. Gemäss Mitteilung des Amts für Berufsbildung werden vier weitere Schulen ein ähnliches Projekt durchführen. mir

Interkulturelle Bibliothek Livrechange, Südallee (Av. du Midi)3-7, Freiburg. Mi., 7. Oktober, 18.30 Uhr. Ausstellung bis am 7. November.

Mehr zum Thema