Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schülerfinal: Gold und Bronze für Tafers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am letzten Sonntag wurde der 10-m-Gewehr-Schülerfinal in der LG-Anlage der Stadtschützen Freiburg durchgeführt. Der Final wurde sowohl in der ersten wie auch in der zweiten Kategorie von tiefen Resultaten beherrscht. War es die Gewissheit, dass alle Teilnehmer für einen Podestplatz in Frage kamen, oder fehlte ein klares Zugpferd, woran man sich messen konnte?

Sieger der 15- und 16-Jährigen wurde mit 183 von 200 möglichen Punkten Samuel Jordan (Cottens-Lussy), gefolgt von Michaël Gothuey (Farvagny) und Daniela Andrey aus Tafers. Bei den bis 14-Jährigen konnte Marco Poffet (Tafers) nach dem Final der Wintermeisterschaft wiederum einen Podestplatz erobern. Diesmal griff er mit 181 Punkten gar nach Gold, was ein neues Talent aus Tafers erahnen lässt. Silber ging trotz einer verpatzten zweiten Passe an Steve Gaedecke aus Freiburg, Bronze an Aurore Verdon aus St-Aubin.
Zum Abschluss konnten alle Finalteilnehmer/innen ein Erinnerungsabzeichen aus den Händen von Pierre Grangier, Kantonaler Juniorenverantwortlicher, in Empfang nehmen. So ging ein gut organisierter Final zu Ende.

(1984-1985): 1. Samuel Jordan (Cottens-Lussy) 183; 2. Michaël Gothuey (Farvagny) 179; 3. Daniela Andrey (Tafers) 177; 4. Alexandre Ruffieux (Sorens) 177; 5. Irene Beyeler (Tafers) 174; 6. Michael Auderset (St. Antoni) 174; 7. Michèle Fluri (St-Aubin) 172; 8. Vladimir Macheret (Farvagny) 172; 9. Christophe Rheme (Cottens-Lussy) 170; 10. Martin Kolly (Tafers) 169; 11. Sébastien Zbinden (Bulle) 169; 12. Eric Bertschy (St. Antoni) 169.
(1986 und jünger): 1. Marco Poffet (Tafers) 181; 2. Steve Gaedecke (Freiburg) 178; 3. Aurore Verdon (St-Aubin) 176; 4. Marc Bertschy (St. Antoni) 173; 5. Jeffrey Brugger (St. Antoni) 166; 6. Loïc Oberson (Bulle) 166; 7. Lars Gutknecht (Tafers) 164; 8. Petra Gutknecht (Tafers) 162; 9. Jonas Scheuner (St. Antoni) 161; 10. Gisela Gutknecht (Tafers) 157; 11. David Mosimann (Tafers) 154; 12. Stephan Waeber (Tafers) 150.

Mehr zum Thema