Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schützen lösen Verein auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die ausserordentliche Generalversammlung am 29. Dezember sollte die vorletzte werden. «Im Frühling gibt es noch eine Schlussversammlung für die Liquidierung», sagt Präsident Hans Herren gegenüber den FN. Mit dem 31. Dezember 2003 existiert der Verein offiziell nicht mehr.

Gemäss Herren hatte die Gesellschaft am Schluss noch sieben zahlende Mitglieder sowie 29 Schützen, die das Obligatorische schossen. Den Hauptgrund zur Auflösung sieht Herren in den finanziellen Engpässen, die durch diese Situation entstanden sind. «Dadurch, dass wir in den letzten Jahren nicht mehr in Murten schiessen konnten, hat sich der drohende Untergang beschleunigt», meint er. Ende 2004 wäre man seiner Meinung nach nicht mehr zahlungsfähig gewesen.
Er könne sich gut vorstellen, dass auch herkömmliche Schützenvereine in absehbarer Zeit existentielle Probleme bekommen können. «Schiessen ist bei der Jugend nicht mehr beliebt», stellt Herren fest.

Ein Verein für Muss-Schützen

Mehr zum Thema