Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schwarzarbeit den Kampf angesagt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Kommission deckte im vergangenen Jahr eine grosse Zahl von Verstössen auf

Bei 994 Baustellenbesuchen haben die Kontrolleure 166 Berichte erstellt, in denen sie auf mögliche Verstösse gegen gesetzliche und/oder vertragliche Bestimmungen hinwiesen. Dies geht aus dem am Freitag veröffentlichten Jahresbericht der «Tripartiten Aufsichtskommission zur Bekämpfung der Schwarzarbeit im Baugewerbe» hervor.

Ihre Rapporte hatten zu fast 400 Meldungen an verschiedene Instanzen geführt, welche aufgrund der Beanstandungen ihrerseits zum Teil hohe Bussen ausgesprochen haben.
Die Kommission gibt sich in ihrem Bericht überzeugt, dass die Arbeit der Inspektoren darüber hinaus auch eine spürbare präventive Wirkung hat. Darauf weise die steigende Zahl der Gesuche der Unternehmen hin, sich rechtzeitig um die verschiedenen Bewilligungen zu kümmern.

Mehr zum Thema