Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schweiz ist in der Zwischenrunde

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eishockey Durch die Siege gegen Frankreich und Weissrussland hat sich die Schweiz mit dem Punktemaximum vorzeitig für die Zwischenrunde qualifiziert. Dort trifft das Krueger-Team auf Russland, Tschechien und Dänemark, die sich alle ebenfalls bereits für die Zwischenrunde qualifiziert haben. fm

Gruppe A

Schweiz-Weissrussland 2:1 (1:0, 1:1, 0:0). Schweden – Frankreich nach Redaktionsschluss.

1. Schweiz 2 2 0 0 0 6:2 6

2. Schweden 1 1 0 0 0 6:5 3

3. Frankreich 1 0 0 0 1 1:4 0

4. Weissrussland 2 0 0 0 2 6:8 0

Gruppe B

Kanada – Lettland 7:0 (3:0, 4:0, 0:0). USA – Slowenien 5:1 (1:0, 2:1, 2:0).

1. Kanada 2 2 0 0 0 12:1 6

2. USA 2 2 0 0 0 9:1 6

3. Slowenien 2 0 0 0 2 2:10 0

4. Lettland 2 0 0 0 2 0:11 0

Gruppe C

Finnland – Norwegen und Slowakei – Deutschland nach Redaktionsschluss.

1. Finnland 1 1 0 0 0 5:1 3

2. Slowakei 1 1 0 0 0 5:1 3

3. Norwegen 1 0 0 0 1 1:5 0

4. Deutschland 1 0 0 0 1 1:5 0

Gruppe D

Russland – Tschechien 5:4 n. V. (2:2, 1:1, 1:1, 1:0). Dänemark – Italien 6:2 (3:0, 1:1, 2:1)

1. Russland 2 1 1 0 0 12:5 5

2. Tschechien 2 1 0 1 0 9:7 4

3. Dänemark 2 1 0 0 1 8:7 3

4. Italien 2 0 0 0 2 3:13 0

Express

Chelsea zieht mit ManU gleich

Fussball Chelsea hat im Kampf um die Meisterschaft wieder mit Manchester United auf 84 Punkte gleichgezogen und die Chance auf den Titel gewahrt. In der vorletzten Runde gewannen die Londoner dank Toren von Ballack und Malouda auswärts bei Newcastle United 2:0.

Die Entscheidung in der Meisterschaft fällt nun am Sonntag. Chelsea muss das Heimspiel gegen die Bolton Wanderers gewinnen und auf Schützenhilfe von Wigan Athletic hoffen, das ManU empfängt. Manchester hat mit +56 nämlich die klar bessere Tordifferenz als Chelsea (+39). Si

Mehr zum Thema