Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schweiz ist jetzt dabei

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schweizer Polizei soll enger mit Europol gegen organisierte Kriminalität und Terrorismus zusammenarbeiten können. Der EU-Ministerrat hat, zwei Jahre nach der Zustimmung des Bundesrates, dem Abkommen ebenfalls grünes Licht gegeben.

Die EU hatte das Abkommen bis nach dem Abschluss der Bilateralen II zurückgehalten. Am Montag stimmten die Minister in Brüssel nun diskussionslos zu.
Der Bundesrat hatte dem Abkommen bereits im April 2002 zugestimmt. «Es stimmt, dass wir gewartet haben. Wir sind jetzt zufrieden, dass das Abkommen unterzeichnet werden kann», sagte am Montag Marco Gamma, Fachreferent Interpol/Europol im Fedpol. Die Unterzeichnung werde voraussichtlich im September stattfinden.

Mehr zum Thema