Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schweizer Künstler in Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute findet im Bad Bonn in Düdingen die zweite Ausgabe des «Bùnnten Abends» statt, einer Reihe, die ausschliesslich für Schweizer Künstler gedacht ist. So tritt das Freiburger Synth-Electro-Duo B 77 auf. Auch auf der Bühne sind Ikan Hyu aus Zürich, Mojo und Fox und das DJ-Set Shady. Zudem zeigen Studierende der Hochschule Luzern ihre Kurzfilme.

jp

Bad Bonn, Düdingen. Fr., 13. April, 21 Uhr.

Ausnahmebassisten im Doppelpack

Am Mittwoch spielen im Bad Bonn zwei Ausnahmebassisten: Louis Schild und Maxime Petit. Schild ist ein Westschweizer, der sich mit seinem Projekt «Leon» einen Namen gemacht hat. Petit gesteht auf seiner Homepage, dass er sich als Pop-Musiker sehe, der sich stets beim Tun von «eigenartigen Sachen» ertappe.

jp

Bad Bonn, Düdingen. Mi., 18. April, 21 Uhr.

Neue Klänge von Romy Jaquet

«Instants symphoniques» heisst das neue Album der Freiburger Sängerin Romy Jaquet, mit dem sie morgen in der Spirale Vernissage feiert. Mit einem Streicherquartett (Eva Slongo, Cyrille Purro, Ivan Zerpa und Sébastien Bréguet) und einem Pianisten (Emmanuel Dupasquier) bringt sie ihre Gedanken über die Welt auf die Bühne.

cs

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Sa., 14. April, 20.30 Uhr.

Zwei Tage mit Musik und mehr

Das Nouveau Monde und die Vereinigung «Frei!» laden heute und morgen zum «Freistival», einem Festival, bei dem sich vieles, aber nicht alles um den Punk dreht. «Frei!» steht für «Fribourg Est Indépendant!»; die Vereinigung ist 2002 aus der Freiburger Punk- und Ska-Szene entstanden und setzt sich seither für das Freiburger Musikschaffen ein. Am «Freistival» gibt es Konzerte und DJ-Shows im Saal des Nouveau Monde und im Café Ancienne Gare, dazu kommen eine Plattenbörse und ein Flash-Tattoo-Stand. Konzerte gibt es unter anderem von den Freiburger Bands The Red County und Truand, von Tripping Tombstone aus Lausanne, von All Ship Shape aus Zürich, von Dubais aus Beirut oder von den beiden Pariser Gruppen Thee Maxi­mators und Dusty Mush.

cs

Nouveau Monde, Alter Bahnhof, Freiburg. Fr., 13. April, ab 19 Uhr; Sa., 14. April, ab 15 Uhr. Details unter: www.nouveaumonde.ch

Mehr zum Thema