Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schweizer Meisterschaft im Agility auf dem Iena-Gelände

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Avenches

Schweizer Meisterschaft im Agility auf dem Iena-Gelände

Der Kynologische Verein Murten führt an diesem Wochenende auf dem Iena-Gelände in Avenches die Schweizer Meisterschaften im Agility durch. Der «Concours hippique» der Hunde, wie Agility oft genannt wird, gilt als äusserst faszinierende Hundesportart. Agility ist nicht nur attraktiv für die Hundesportler, sondern auch für die Zuschauer und erfreut sich einer immer grösseren Beliebtheit.Wer sich Agility einmal näher vor Augen führen will, der kann das am 2. und 3. September in Avenches tun. 453 Teams aus allen Teilen der Schweiz haben sich für die Schweizer Meisterschaften angemeldet, und im offenen Meeting starten über 200 Teams. Die Wettkämpfe beginnen morgens um 07.45 Uhr und dauern bis ca 20 Uhr. Am Samstag, und Sonntagvormittag finden die Qualifikationsläufe und am Sonntagnachmittag die Finalläufe für die Schweizer Meisterschaft statt.Die Schweiz zählt übrigens zu den führenden Nationen des Agility-Sports auf der Welt und konnte zum wiederholten Male Weltmeistertitel und Weltcupsieger für sich verbuchen.Agility kommt aus England und hat vor etwa 20 Jahren in der Schweiz Einzug gehalten. Schon 1990 konnte der Kynologische Verein Murten (KVM) einen kompletten Agilityparcours anschaffen. Heute zählt die Gruppe über 30 lizenzierte Agilityteams.Agility fördert das Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier als Team. Dabei wird der Hund mit der Stimme, mit Handzeichen oder einem anderen Körperzeichen – er darf nicht berührt werden – über verschiedene Hindernisse geführt.Gestartet wird in drei Grössenklassen. FN/Eing.

Mehr zum Thema