Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schweizer Rekord und Weltcupsieg für Maria Ugolkova

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Maria Ugolkova senkt an der Weltcup-Veranstaltung in Berlin den Schweizer Kurzbahn-Rekord über 100 m Delfin gleich zweimal.

Im Vorlauf blieb die Schwimmerin des SC Uster Wallisellen drei Hundertstel unter ihrer bisherigen, vor zwei Jahren aufgestellten Bestmarke von 57,15 Sekunden. Im Final schlug sie in 57,00 Sekunden an, was zu Platz 3 hinter Olympiasiegerin Margaret MacNeil aus Kanada und der Schwedin Louise Hansson reichte.

Ihre gute Form bestätigte Ugolkova auch über 200 m Lagen. Auf ihrer Paradestrecke feierte sie in 2:08,01 Minuten ihren ersten Weltcupsieg.

Für einen weiteren Schweizer Podestplatz in Deutschlands Hauptstadt sorgte Marius Toscan. Der Athlet vom SV St. Gallen-Wittenbach wurde über 400 m Lagen in 4:13,29 Minuten Dritter.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema