Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schweizer Sportler des Jahres gewählt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schweizer Sportler des Jahres gewählt

Tennisspieler Roger Federer und Snowboarderin Tanja Frieden

Roger Federer, die unbestrittene Nummer 1 im Welttennis, sowie Tanja Frieden, die überraschende Snowboard-Olympiasiegerin, sind Schweizer Sportler des Jahres 2006.

BERN. Die Preisverleihung fand am Samstagabend an der TV-Gala «Credit Suisse Sports Awards» in der BEA-Halle in Bern statt und wurde live übertragen.Roger Federer hatte den begehrten Preis des Schweizer Sports schon 2003 und 2004 entgegennehmen dürfen, für Tanja Frieden, die auch mit ihrem Ausspruch «Plämpu» berühmt geworden ist, war es eine Premiere. Die weiteren Preisträger sind die Fussball- Nationalmannschaft als Team des Jahres, Köbi Kuhn als Trainer, Johan Djourou als Newcomer und Edith Hunkeler als Behindertensportlerin des Jahres.Preisüberbringer Bernhard Russi hob Federer sowie die mitnominierten Stéphane Lambiel und Fabian Cancellara als «die Besten ihres Fachs» hervor. Tanja Frieden setzte sich knapp gegenüber Daniela Meuli und Martina Hingis durch. Friedens Gratulant war Bundesrat Schmid.Si

Bericht auf Seite 10

Mehr zum Thema