Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schweizer Wirtschaft hat Griechenland abgeschrieben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern/Athen Die Schweizer haben im Jahr 2011 deutlich weniger griechische Waren gekauft. Die Importe aus Griechenland sind um mehr als 37 Prozent auf 139 Millionen Franken gesunken. Im Gegenzug hat die Schweiz Waren im Wert von 1,1 Milliarden Franken nach Griechenland exportiert. Das sind 14,5 Prozent weniger als im Jahr 2010. In gewissen Bereichen, zum Beispiel in der Schweizer Maschinenindustrie, ist die Wirtschaftsbeziehung mit Griechenland an einem Nullpunkt angelangt; die Maschinenbauer liefern kaum noch nach Griechenland. BZ/ak

Bericht Seite 16

Mehr zum Thema