Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Schwimmzentrum ist nicht Sache des Staates»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Staatsrat ist gewillt, im Finanzplan für die Jahre 2016 bis 2018 total 18 Millionen Franken zur Subventionierung eines kantonalen Schwimmzentrums sowie regionaler Anlagen vorzusehen. Diesen Vorschlag macht er als Gegenentwurf zu einer Initiative, welche vom Staat den Bau und Betrieb eines solchen Schwimmzentrums verlangt. Dies sei nicht die Sache des Staates, schreibt die Regierung in ihrer Botschaft. Ausserdem müsse eine staatliche Unterstützung auch auf andere Sportarten und mehrere Regionen des Kantons verteilt sein. uh

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema