Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schwyzerörgeli-Grossformation hat ein neues Ehrenmitglied ernannt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Generalversammlung der Schwyzerörgeli-Grossformation Senseland (SGS) in St. Silvester begann der Präsident vor den vollzählig anwesenden Mitgliedern mit einer Gedenkminute für die im letzten Jahr Verstorbenen, insbesondere für das Ehrenmitglied Peter Hostettler, dem ehemaligen Bassgeiger, grossartigen Mitarbeiter und Helfer bei allen Grossveranstaltungen. Im Jahresbericht liess der Präsident ein arbeitsreiches und mit vielen erfolgreichen Auftritten erfülltes Vereinsjahr Revue passieren. In der Vorschau auf das laufende Jahr hob der musikalische Leiter Daniel Thürler die Vorbereitungen für eine neue CD-Aufnahme hervor. Der ausgeglichene, ausgezeichnet geführte und revidierte Kassabericht wurde mit Dank an die Kassierin einstimmig gebilligt. Durch die Demissionen von Alfred Mosimann wegen Arbeitsüberlastung und Ewald Kessler aus Altersgründen wurden Neuwahlen notwendig, bei denen Yvan Beau aus Albeuve und Jean-Paul Bongard aus Bossonnens mit Applaus und Dank neu in den Vorstand gewählt wurden. Drei neue Mitglieder wurden aufgenommen und im Kreise der SGS-Familie willkommen geheissen. Ewald Kessler wurde für seine Verdienste nach elfähriger Tätigkeit im Vorstand die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Mehr zum Thema