Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«sCOOL» oder mehr OL an Freiburger Schulen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dazu will auch der Freiburger OL-Verband beitragen. Für den ersten Freiburger sCOOL-Cup haben sich mehr als 400 Schülerinnen und Schüler angemeldet.Am kommenden Mittwochnachmittag, dem 4. Oktober, findet ab 13.30 Uhr bei der Sportanlage Leimacker in Düdingen der erste Freiburger sCOOL-Cup statt. Teilnehmen können alle Freiburger Schülerinnen und Schüler von der 3. bis zur 9. Klasse. Speziell für diesen ersten kantonalen Wettkampf wurde eine Karte der Düdinger Sportanlage Leimacker aufgenommen. Die jüngeren Teilnehmer werden all ihre Posten auf diesem Areal finden. Für die Älteren sind etwas schwierigere Bahnen im nahen Brugeraholz vorgesehen. Gestartet wird immer in Zweierteams.sCOOL steht für Schule, OL und das positive Lebensgefühl, dass diese Sportart zum Ausdruck bringt. Das Projekt ist 2003 im Rahmen der OL-WM in der Schweiz lanciert worden. Mit speziellen Lehrmitteln und einer so genannten sCOOL Tour de Suisse sollen die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit Karte und Kompass erlernen und vom «OL-Fieber» angesteckt werden.Anmelden kann man sich unter Angabe von Vor- und Nachnamen, Adresse, Klasse und Ort der Schule bei: adrian.schnyder@scool.ch

OL-Training für alle

Im Anschluss an den Wettkampf findet von 17 bis 19 Uhr ein OL-Training des Freiburger OL-Verbandes statt. Dieses steht allen Interessierten offen. Anmeldungen sind keine erforderlich. tg

Mehr zum Thema