Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Scout24 erhält Prix Atec

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Preis für einen, der Arbeitsplätze schafft

Mit der Gründung der «Xmedia»-Gruppe im Jahre 1995 startete Daniel Grossen seine erfolgreiche Unternehmerlaufbahn. Ab dem Jahr 2000 wurde Xmedia der breiten Öffentlichkeit und unzähligen Internetusern durch seine Internetplattform Scout24 ein Begriff. Heute ist Scout24 ein führendes Schweizer Netzwerk für Angebot und Nachfrage in den Sparten Fahrzeuge, Immobilien, Stellen und Partnerschaft. Fünf Millionen User benutzen pro Monat den virtuellen Marktplatz.Xmedia beschäftigt heute 160 Mitarbeitende. Mit der Anfang September vorgenommenen Grundsteinlegung für ein neues Betriebsgebäude in Flamatt plant Grossen, sein Unternehmen in Deutschfreiburg noch auszubauen. Die Schaffung von weiteren 100 qualifizierten Arbeitsplätzen wird damit gesichert.Mit der Vergabe des neunten Prix Atec an Daniel Grossen anerkennt die Jury die beispielhafte unternehmerische Tatkraft des Preisträgers ebenso wie seinen grossen Beitrag zur Förderung des Arbeitsplatzes in Deutschfreiburg. Jury-Präsident Christian Vollmer lobte die Risikobereitschaft, den Durchhaltewillen, die Innovation und die Verantwortung Grossens. Die Preissumme von 5000 Franken will Grossen direkt an «MyHandicap» weitergeben. Dies ist eine Internet-Plattform von Behinderten für Behinderte, die Grossen mit einem ehemaligen Geschäftspartner auf die Beine gestellt hat.Der jährlich von der Firma «Atec Personal AG» Düdingen gestiftete Preis soll neuartige Ideen und aussergewöhnliche Leistungen der Region fördern. Die Projekte sollen Ausdruck sein für positives und zukunftweisendes Handeln, unabhängig davon, ob sie aus der Kultur, Politik, dem Sport oder der Wirtschaft stammen. Die Initianten wollen damit ein modernes und dynamisches Image der Region fördern. uh

Mehr zum Thema