Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sechs bedrohte Vogelarten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Landwirtschaftliche Institut Grangeneuve zeigt eine Wanderausstellung des Naturparks Gruyère Pays d’­Enhaut und der Schweizerischen Vogelwarte Sempach. Anhand von Informationstafeln, Bildern, Filmen und Spielen stellt die Ausstellung sechs Wiesenvogelarten vor, die im Naturpark vorkommen, heute in der Schweiz aber bedroht sind.

cs

Landwirtschaftliches Institut Grangeneuve, Posieux. Bis zum 26. Oktober. Mo. bis Fr. 8 bis 12 und 13 bis 17 Uhr.

Künstler blicken in den Himmel

Am Sonntag geht im Schloss Greyerz die Sommerausstellung «Corps célestes – Himmelskörper» zu Ende: Zehn Künstlerinnen und Künstler aus der Schweiz, aus Deutschland und aus Frankreich zeigen ihren Blick auf die Unendlichkeit des Weltalls. Zu sehen sind unter anderem eine monumentale Kohlezeichnung von Alain Huck, Aquarelle von Marie Velardi, Fotografien von Matthieu Gafsou oder meteoritenartige Objekte von Tonatiuh Ambrosetti (Bild).

cs/Bild zvg

Schloss Greyerz. Bis zum 21. Oktober. Täglich 9 bis 18 Uhr.

Porträts im Kulturcafé

Das Kulturcafé Le Tunnel in Freiburg zeigt eine Ausstellung mit Werken von Emmanuelle Chaudet Julien. Die Künstlerin, die seit bald zehn Jahren in Freiburg lebt, hat sich auf Porträtzeichnungen spezialisiert und vermischt dabei verschiedene Techniken, Materialien und Formate.

cs

Le Tunnel, Reichengasse 68, Freiburg. Bis zum 3. November.

Mehr zum Thema