Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sechs Kandidaten der Grünliberalen für Fusion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Verbesserung der Mobilität und ein vielfältiges und zweisprachiges Kulturangebot: Für diese zwei Anliegen setzt sich die Grünliberale Partei (GLP) der Stadt Freiburg beim Fusionsprojekt ein, wie sie in einer Medienmitteilung schreibt. Die sechs Kandidatinnen und Kandidaten, die sie für ihre Liste für die konstituierende Versammlung ausgewählt hätten, seien deshalb alle zweisprachig und würden sich für diese Ziele einsetzen. Die Kandidatinnen und Kandidaten sind: Gisela Kilde, Ma­thilde Delley, Rebecca Kilde, Paul Coudret, Markus Reck und Herbert Burri. Am 26. November wird die konstituierende Versammlung gewählt, die eine Konvention ausarbeitet für die mögliche Fusion der Gemeinden Freiburg, Villars-sur-Glâne, Marly, Granges-Paccot, Belfaux, Givisiez, Cormin­boeuf, Avry und Matran.

jp

Mehr zum Thema