Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sechs neue Professoren für die Universität Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Staatsrat hat gemäss einer Mitteilung der Anstellung von vier Professorinnen und zwei Professoren zugestimmt. Inga Groote ist neue Professorin für Musikwissenschaft. Die gebürtige Deutsche schrieb ihre Dissertation zum Thema «Musik in italienischen Akademien». Zuletzt war Groote in Hamburg und Zürich tätig.

Der im Aargau aufgewachsene Heilpädagoge Christoph Michael Müller hat seine Tätigkeit als Professor für Sonderpädagogik aufgenommen. Er leitet die Schulische Heilpädagogik an der Universität Freiburg und beschäftigt sich mit Autismusforschung sowie mit Verhaltensproblemen bei Jugendlichen.

Die Französin Claire Gantet wird ab 1. Februar 2015 neue assoziierte Professorin für Allgemeine und Schweizerische Geschichte der Neuzeit. Sie arbeitet in München und Göttingen. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Geschichte des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation, der deutsch-französischen Geschichte und den Religionskriegen.

Philippe Genoud ist neuer Professor für die Ausbildung zum Lehrdiplom für die Sekundarstufe 1.Der gebürtige Freiburger arbeitete zuvor an den Departementen für Erziehungswissenschaften und für Psychologie der Universi- tät Freiburg. Die FranzösinChristelle Dumas übernimmt die Professur für Entwicklungsökonomie und Wirtschaftsgeschichte. Die Genferin Marion Vuagnoux-Uhlig wird ab 1. Februar 2015 Professorin für Französische Literatur des Mittelalters. fca

Mehr zum Thema