Mont-Vully 18.09.2019

Initianten für einen Generalrat vermelden Erfolg

Charles Ellena/a

Die Unterschriftensammlung in Mont-Vully ist geglückt: 536 Bürgerinnen und Bürger haben das Anliegen, über die Einführung eines Generalrats abzustimmen, unterzeichnet. Das teilte Jean-François Chenaux, ehemaliger Syndic von Bas-Vully und einer der Ini­tianten, gestern mit. Mindestens 301 Unterschriften waren notwendig. Dies entspricht einem Zehntel der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde. Chenaux kündigte an, die Unterschriften heute bei der Gemeindeverwaltung einzureichen. Die Frist endet am 17.  Oktober.

Laut Chenaux sind 54 Prozent der Unterzeichner zwischen 30 und 60 Jahre alt. 37 Prozent sind älter als 60 Jahre und 9 Prozent zwischen 18 und 30 Jahre alt.

Die Abstimmung über die Einführung eines Generalrats in Mont-Vully dürfte im kommenden Jahr stattfinden. Wenn die Mehrheit sich dafür ausspricht, könnte das 50-köpfige Gemeindeparlament zum Beginn der Legislatur 2021 seine Arbeit aufnehmen.

jmw