Kerzers 01.06.2017

Jugendarbeit erhält Auszeichnung

Der selbst gebaute «Zvieri Express» der Kinder ist ein voller Erfolg.
Die Jugendarbeit Regio Kerzers hat mit ihrem «Zvieri Express» einen Preis des Migros-Kulturprozents gewonnen. Bei über 80 Projekten landete sie auf dem 3. Platz.

Das Migros-Kulturprozent zeichnet Gesundheitsförderungsprojekte in der Jugendarbeit aus: «Kebab+» steht für Kochen, Essen, Begegnen, Ausspannen, Bewegen und wurde im Jahr 2008 vom Migros-Kulturprozent in Zusammenarbeit mit dem Dachverband offene Kinder- und Jugendarbeit Schweiz (DOJ) lanciert. Dieses Jahr ging ein Preis nach Kerzers. Aus über 80 eingereichten Projekten hat die Jury von Kebab+ sechs herausragende Projekte ausgewählt. Die nominierten Projekte traten Mitte Mai in Zürich gegeneinander an. Die Jugendarbeit Regio Kerzers wurde dabei mit dem 3. Platz ausgezeichnet und erhielt ein Preisgeld von 2000 Franken. Dies ist einer Medienmitteilung der Jugendarbeit Regio Kerzers zu entnehmen.

Die Jugendarbeit Regio Kerzers bestach die Jury mit ihrem «Zvieri Express». Aus dem Holz eines kaputten Sofas, Stoffresten und anderen Materialien hatten Kinder laut der Mitteilung während des Angebots «Kinderwerkstatt» mit dem Jugendarbeiter Michel Meerstetter eine Rikscha gebaut. Sie hatten Rezepte getestet und beraten, wen sie mit ihrem «Zvieri Express» verwöhnen können. Mit Apfelkuchen und mehr im Gepäck besuchten sie zum Beispiel das Altersheim oder das Industriegebiet.

emu