Murten 24.05.2019

Ulmiz verabschiedet sich vom OS-Verband in Murten

Die Ulmizer Schüler besuchen die OS Gurmels. Nun verlässt die Gemeinde den Murtner Verband.

Ulmiz tritt am Ende des Schuljahres 2018/19 definitiv aus dem Gemeindeverband Orientierungsschule der Region Murten (OSRM) aus und schliesst sich ganz dem Schulkreis Gurmels an. Ursache für diesen Wechsel ist die Auflösung des gemeinsamen Schulkreises mit Gempenach und Ried. Die Delegierten des Gemeindeverbandes waren bereits 2017 über diese Veränderung informiert worden.

An der Versammlung der OSRM am Mittwochabend in Murten verabschiedeten die Delegierten Ulmiz. Einige Ulmizer Schülerinnen und Schüler besuchten schon jetzt die Orientierungsschule in Gurmels, sagte Alexander Schroeter, Vorstandspräsident der OSRM und Gemeinderat von Murten. Er bedankte sich beim Ulmizer Delegierten und Ammann Beat Aeberhard für die langjährige Zusammenarbeit. «Ich erlaube mir, die Stimmkarte von Ulmiz als Andenken zu behalten», meinte Aeber­hard schmunzelnd.

Daniel Lehmann, Präsident der Delegiertenversammlung, informierte über die Versammlung des OS-Verbandes Sarine-Campagne und Haut-Lac français. Dieser plane wegen steigender Schülerzahlen den Bau einer neuen Orientierungsschule. Als mögliche Standorte wurden Givisiez, Belfaux und Courtepin gehandelt. Die Versammlung habe nun Givisiez den Vorrang gegeben, erklärte Lehmann. Das Projekt dürfte frühestens ab 2027 in Angriff genommen werden. Bis dahin müsse sich die Gemeinde Courtepin Gedanken machen, wohin sie ihre OS-Schüler künftig schicken will. Denn wie die Gemeinde Misery-Courtion ist auch Courtepin Mitglied des OS-Verbands Sarine-Campagne und Haut-Lac français. Eine «Lösung Seebezirk» sei andiskutiert worden, sagte Lehmann und ergänzte, «es existiert noch nichts Konkretes».

Die laufende Rechnung 2018 der OSRM schliesst gegenüber dem Budget mit einem für die Gemeinden tieferen Kostenanteil von gut 321 000 Franken oder 5,05 Prozent. Für das Jahr 2018 sind keine Investitionen budgetiert worden. Die Delegierten winkten die Rechnung 2018 durch.

mkc/jmw